AnmeldenClose

Arten des Dolmetschens

Dolmetschen ist nicht gleich Dolmetschen. Auf welche Weise das gesprochene Wort am besten von einer Sprache in eine andere übertragen wird, hängt ganz vom Anlass und Situation ab. Das NYSI-Team bietet Ihnen unsere Leistungen nicht nur als Simultan-, Konsekutiv- und Flüsterdolmetscher an, sondern wir unterstützen Sie mit unserem fachlichen und kulturellen Wissen auch bei Verhandlungen, auf Geschäftsreisen und Messen sowie bei weiteren Anässen. 

Simultandolmetschen

Simultandolmetschen ist die Hauptart des Konferenzdolmetschens. Es wird zu zweit oder zu dritt in einer schallisolierten Kabine mit einem dem Redner angemessenen Décalage, d.h., etwas zeitversetzt, aber dennoch fast zeitgleich in die Zielsprache übertragen. Die Dolmetscher wechseln sich alle 15 bis maximal 30 Minuten ab. Profis bestimmen diesen Turnus auf der Basis von Faktoren wie terminologische Sättigung, fachliche Intensität, Redegeschwindigkeit, Gesamtdauer des Einsatzes, eigene Vorkenntnisse im jeweiligen Bereich usw.

Ein qualitativ hochwertiges Simultandolmetschen erkennt man daran - vor allem wenn man beide Sprachen versteht - dass der Dolmetscher kompakt und prägnant die Inhalte der Aussage wiedergibt, ohne an Wörtern, Syntax und Sprachbildern zu kleben, dass der Redefluss bildhaft und eloquent bleibt, seiner Intonation kann man ohne Anstrengung mehrere Stunden folgen, dass Zahlen, Namen und Vergleiche mitgenommen werden. Wenn die Zuhörer der gerade gesprochen Sprache lachen, wird in der gedolmetschten Sprache mitgelacht.

Ein eingespieltes Team von Profis leitet sich von diesen Kriterien bei der Arbeit. Ein solches Team zu unterschiedlichen Fachkonferenzen zusammenzustellen und die gesamte Arbeit vor, während und nach der Konferenz zu organisieren gehört zu meinem Know-how.

Simultandolmetschen

 

Konsekutivdolmetschen

Konsekutiv wird in unterschiedlichen Kontexten gedolmetscht, jedoch immer dann wenn der Dolmetscher unmittelbar im Geschehen arbeitet. Er sitzt oder steht neben dem Redner und überträgt die Inhalte seiner Ansprache sukzessive, also nach erfolgtem Vortrag. Dabei können die Redeabschnitte unterschiedlich groß sein: von einer Phrase bis zu 5-6 minütigen Kurzvorträgen. Meistens hält der Dolmetscher die Inhalte mithilfe der eigens dafür entwickelten Notizentechnik fest. Im Laufe der Jahre wird die in Dolmetscherschulen unterrichtete Notizentechnik individualisiert, erweitert und perfektioniert. Eine entwickelte Notizentechnik bildet ein Grundstein in der Know-how-Schatztruhe des Dolmetschers. Die wichtigste Stütze jeder Notizentechnik ist jedoch und bleibt das gut trainierte Gedächtnis des Dolmetschers, welches durch die Notizentechnik ergänzt wird.

Konsekutiv arbeitet der Dolmetscher entweder alleine oder zu zweit. Je nach Größe der Zuhörerschaft, kann dies mit oder ohne einer PFA sein.

Beim Konsekutivdolmetschen kommt es wirklich darauf an, dass der Dolmetscher seine professionelle Haltung behält. Als Sprachmittler hat er eine besondere Rolle, indem er neutral, genauer gesagt, allparteilich arbeitet. Dies bedeutet, dass der Dolmetscher weder die eine noch die andere Partei unterstützt, vielmehr hat er die Rolle, für eine reibungslose Kommunikation und Verständigung in zwei Sprachen, oft mit dem Hintergrund zweier unterschiedlichen Kulturen, zu sorgen. Es gehört zu seinen Aufgaben, kulturelle Inhalte so zu transferieren, dass nicht nur Worte, sondern auch die Botschaften mitübertragen werden.

Konsekutivdolmetschen2

 

Flüsterdolmetschen

Wie der Name schon sagt, wird beim Flüsterdolmetschen leise gesprochen, geflüstert. Der Dolmetscher arbeitet dabei normalerweise simultan, mit oder ohne einer PFA. Wenn nur für einen oder zwei Zuhörer gedolmetscht wird, kann der Dolmetscher direkt neben seinen Zuhörern sitzen. Bei mehreren Zuhörern, wenn die Gruppe in Bewegung ist oder in lauter Umgebung eignet es sich am besten, mit einer PFA zu arbeiten. Dabei haben die Zuhörer die Möglichkeit, sich frei zu bewegen, und der Dolmetscher kann sich seinen Platz auch frei wählen. Dadurch dass das Flüsterdolmetschen in der Mehrheit der Fälle simultan erfolgt, arbeiten die Dolmetscher immer zu zweit. Sie wechseln sich alle 15-30 Minuten ab.

begleitdolmetschen

 

Video-Ferndolmetschen

Die meisten VRI-Einsätze [Video Remote Interpreting], die ich absolviert habe, sind für internationale Organisationen und Zuschaltungen auf Fachkonferenzen gewesen. VRI ist jedes Mal dann erforderlich, wenn bspw. ein Redner nicht am Konferenzort, sondern von woanders zum Publikum spricht. Dies funktioniert auch bei Frage-und-Antwort-Runden.

Eine besondere Verantwortung liegt beim Dolmetscher wenn er bei VRI-Einsätzen für Behörden, in Krankenhäusern, bei Notruf und der Polizei eingesetzt wird. In solchen Kontexten kann jedes Wort eine entscheidende Rolle spielen und letztendlich über Leben und Tod entscheiden. So kommt es bspw. bei Notruf auf jede Ziffer an, wenn die Anschrift für den Einsatzwagen gedolmetscht wird. In einer Notsituation kann eine qualifizierte Dolmetscherleistung bei VRI buchstäblich über Leben und Tod entscheiden: wenn ein Einsatzwagen, der zur falschen Adresse fährt weil statt 45 fälschlicherweise 54 gedolmetscht wurde, und der Einsatzwagen vergeblich bei 54 sucht während der Patient nicht rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht werden kann. Aus diesem Grund möchte ich wirklich jedem Entscheider wärmstens ans Herz legen, für VRI-Einsätze ausschließlich ausgebildete, aktiv praktizierende und gut vorbereitete Dolmetscherprofis einzusetzen.

 

Verhandlungsdolmetschen

Das Verhandlungsdolmetschen erfolgt in der Regel konsekutiv. Der Dolmetscher sitzt mit am Verhandlungstisch und überträgt Inhalte aus der Ausgangssprache in die Zielsprache. Oft gibt es nur einen Dolmetscher. Wenn es zwei Dolmetscher gibt, dann wird oft der zweite Dolmetscher von der anderen Partei gesellt, oft ist es der sog. Ko-Dolmetscher. Er kontrolliert seinen Kollegen und wacht als kompetenter Sprachmittler über die sprachlich-kommunikative Richtigkeit des Geschehens. Selten arbeiten beide Dolmetscher gleichzeitig, indem übrigens stets die Gegenpartei für die eigene Partei gedolmetscht. Aber es kann auch das Gegenteil vereinbart werden, d.h., die eigene Partei wird für die Gegenseite vom Dolmetscher dieser Partei gedolmetscht.

 fluesterdolmetschen 2

 

Messedolmetschen

Dolmetschen auf Messen ist in Frankfurt am Main, einer bedeutenden Messestadt in der Bundesrepublik Deutschland, sehr gefragt. Ich übernehme Einsätze sowohl für Messe Frankfurt als auch für einzelne Aussteller. Auf Foren und während Pressekonferenzen wird vorwiegend simultan gedolmetscht, für Aussteller am Stand normalerweise konsekutiv. Vor allem spezialisierte Fachmessen können terminologisch anspruchsvoll sein. Daher ist es von Vorteil, ortsansässig zu sein und die jeweilige Fachmesse jedes Mal im Turnus immer wieder zu dolmetschen. Das Frankfurter Messegelände ist sehr groß. Der Dolmetscher profitiert davon, wenn es nicht nur terminologisch einwandfrei vorbereitet ist, sondern auch Ortskenntnisse mitbringt. Die langen Messetage sind spannend und bringen viele Fachkontakte mit. Für Messen vermittle ich versierte und lauffeste Kollegen, die für mich jedes Jahr in Einsätze gehen.

 

SRI-Dolmetschen

SRI steht für Simultaneous Remote Interpreting. Diese Art des Dolmetschens kam zu uns mit den neuen Technologien, der Globalisierung und der Schnelligkeit des modernen Geschäftslebens. SRI wird sowohl bei internationalen Organisationen, als auch in der korporativen Welt und - zunehmend - bei Behörden nachgefragt. Nicht ganz unumstritten und vielleicht technologisch nicht perfekt ausgereift, dennoch etabliert sich SRI als eine neue Art der Dolmetschereinsätze weltweit.

Bei SRI spielen die Dolmetschertechnik und ihre Sicherheit, vor allem die Sicherheit der Konferenzverbindung, eine besonders große Rolle. Es braucht weitere Komponenten wie eine gute Internetverbindung, Bild und Ton.

Der Dolmetscher arbeitet in seinem Büro bzw. im Konferenzraum des Kunden. In der Regel setzt SRI wie der Name sagt, eine Videoverbindung voraus, dennoch kann auch nur über ein Audiokanal gearbeitet werden. Vor allem bei sensiblen Daten wird bevorzugt, dass sich der Dolmetscher bei einer der Parteien auf dem Gelände befindet. Typischerweise wird das Gespräch aufgezeichnet, inklusive der Verdolmetschung. SRI soll entgegen der bei manchen Behörden verbreiteter Meinung trotz angenommener Einfachheit vom Profidolmetscher sorgfältig vorbereitet werden. Ich möchte normalerweise üben den Kontext informiert werden, ich brauche eine Teilnehmerliste und Hintergrundinformationen. Je besser ich mich im Vorfeld vorbereite, umso kontextgetreuer kann ich dolmetschen. Eine Videoverbindung kann von Vorteil sein, weil dann der Dolmetscher die Parteien nicht nur hört, sondern auch sieht. Bis jetzt haben sich Videokonferenzen über WebEx und ähnliche Dienste gut bewährt.

 

Telefondolmetschen

Das Dolmetschen am Telefon wird oft für kurze Telefonate, aber auch für geschäftliche Telekonferenzen gefragt. Man macht eine Konferenzschaltung mit dem Dolmetscher und zwei oder mehreren Gesprächspartnern. Der Dolmetscher arbeitet konsekutiv; in der Regel wird nur der Audiokanal benutzt, ohne Bild. Das Telefondolmetschen für Behörden und andere öffentliche Stellen ist oft so organisiert, dass die Dolmetscher in Anrufbereitschaft in Schichten eingeteilt sind und während ihrer Schicht Telefonate annehmen. In der Privatwirtschaft werden Telefonkonferenzen geplant und vorbereitet. Oft sind es Auslandsgespräche mit Kunden, Lieferanten bzw. Beratungen in multinationalen Projektteams.

 

Dolmetschen im Gemeinwesen

Dolmetschereinsätze für Behörden und öffentliche Verwaltung werden zusammen als Dolmetschen in Gemeinwesen genannt. Diese Art des Dolmetschens ergänzt mein Kernleistungsangebot, weil ich zum einen dafür eine exzellente Ausbildung (Diploma in Public Service Interpreting, London, GB) mitbringe, zum anderen aber auch über relevante Kompetenzen verfüge. Zu diesen gehören Beherrschung von Dolmetsch-Techniken, Transparenz, Allparteilichkeit, Einhaltung der Normen der Berufsethik und nicht-wertende Kulturmittlung. Außerdem kenne ich das deutsche Behörden- und Verwaltungssystem und verfüge über das relevante Fachvokabular sowohl im Deutschen als auch in meinen Arbeitssprachen. Als hauptberuflich tätige Dolmetscherin verfüge ich ebenfalls über den erforderlichen Versicherungsschutz für diese Tätigkeit.

 

Dolmetschen im Gesundheitswesen

Auch diese Art des Dolmetschens ergänzt mein Kernleistungsangebot. Die Einsätze im deutschen Gesundheitswesen erfordern sowohl relevante Dolmetscherqualitäten und Kompetenzen als auch das Kenntnis über die Abläufe im Krankenhaus, medizinische Inhalte sowie die Beherrschung des medizinischen Fachvokabulars in allen Arbeitssprachen des Dolmetschers. Angesichts des nicht zu vernachlässigenden Haftungsrisikos ist es bei diesen Einsätze unabdingbar, dass ein ausgebildeter professioneller Dolmetscher geladen wird (im Gegensatz zu Laiendolmetschern, medizinischem Personal des Krankenhauses oder gar Bekannten, Verwandten bzw. Freunden des Patienten), der über eine Berufshaftpflichtversicherung verfügt. Wie beim Dolmetschen im Gemeindewesen sind die relevanten Kompetenzen des Dolmetschers die bereits erwähnten Transparenz, Allparteilichkeit, Kulturmittlung usw. gefordert und kommen auch im Gesundheitssektor selbstverständlich zum Einsatz. Bei Einsätzen im Gesundheitswesen ist jedoch die Einhaltung des Gebots der Verschwiegenheit eine absolute Voraussetzung für die Dolmetscherleistung und eine gelungene Kommunikation zwischen dem Arzt bzw. dem Therapeuten und dem Patienten.

 

 Gerichtsdolmetschen

Das Dolmetschen vor Gericht definiert sich durch den Ort des Dolmetschereinsatzes. Diese Tätigkeit ist in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich im JVEG geregelt. Es wird sowohl simultan als auch konsekutiv gedolmetscht. Oft, vor allem bei kurzen Einsätzen, arbeitet nur ein Dolmetscher. Je nach Richtung, kann er flüstern oder - wenn Zeugen vernommen werden - laut in den Saal sprechen. In der Regel setzt diese Art des Dolmetschens eine gerichtliche Beeidigung voraus. Es ist ein Vorteil, wenn der Dolmetscher Verfahrenskenntnisse hat, über ein solides Rechtsvokabular verfügt und sich vorbereiten konnte.

>> Direktkontakt

Büro: +496966058125

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok